Therapie bei chronischem Tinnitus

Neuromodulation / Neurostimulator

Es ist bekannt, dass sich bei chronischem Tinnitus in der auditorischen Hirnrinde Zentren mit erhöhter Aktivität nachweisen lassen: Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Zellen dort dauernd überaktiv sind, fast gleichzeitig (= synchron) „feuern“, somit ständig einen starken Reiz abgeben, der von den übrigen Hörzentren irrtümlich als Ton interpretiert wird. So entsteht der bzw. ein Tinnitus zentral, der nach einer gewissen Zeit unabhängig vom ursprünglichen Auslöser weiterbesteht.

Diese neuro-pathophysiologische Konstellation (synchron, hyperaktiv) existiert bei verschiedenen Krankheitsbildern. Die weitere Forschung hat gezeigt, dass diese Zentren von „Starkreizen“ kaum beeinflusst werden können (z.B. fehlender Dauer-Vertäubungseffekt), aber durch „sanfte“ Stimulation die einzelnen Neuronen (= Nervenzellen mit ihren Verbindungen) umprogrammiert werden können. Nach langjähriger Forschung hat ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Jülich (mit Professor Tass e.a.) ein Programm entwickelt, bei dem durch gezielte, in Zeit und Abfolge variierende akustische Impulse langfristig die krankhaft synchrone Überaktivität dieses "Tinnitusgenerators“ aus dem Takt gebracht wird. Dies führt das Gehirn allmählich wieder in seine natürliche Ausgangslage zurück („coordinated reset“ ®). Der Tinnitus verändert sich, wird leiser etc., und verschwindet sogar bei einem Teil der Patienten wieder vollständig.

Neurostimulator

Praktisch steht für diese Methode derzeit ein „Neurostimulator" genanntes (einem iPod ähnliches Gerät mit 2 Kopfhörern) zur Verfügung.

Neurostimulator

Neurostimulator, Quelle: Brook-Henderson Group

Die Therapie umfasst:

Dr. Wurzer hat mittlerweile über 6jährige Erfahrung mit dem Neurostimulator und gilt weltweit als ein führender Experte dieser Therapieform. Die Erfolgsraten bei Patienten, die durchschnittlich über 10 Jahre an Tinnitus litten, und mindestens 3 Therapien vorher erfolglos versucht hatten, waren nach 1 Jahr Neurostimulator-Therapie:

(Dr. Wurzer, Internationaler Tinnituskongress Berlin 2014)